Saft der Reben erleben: Vorverkauf beginnt am 28. Juni 2019

0
550
Tobias Riemann, Gunther Brockmann (v.l.). | Foto: Angela Heise
Tobias Riemann, Gunther Brockmann (v.l.). | Foto: Angela Heise
- ANZEIGE -


Zum elften Mal jährt sich das Sommer- und Winzerfest der Lenneper Karnevalsgesellschaft e.V. (LKG e.V.) in der Lenneper Altstadt. Vom 2. – 4. August bieten Winzer aus verschiedenen Weinanbauregionen auf dem Alter Markt in Lennep ihre Produkte (Wein, Sekt, Liköre und Schnäpse) an. Gunther Brockmann (1. Vorsitzender der LKG e.V.) und sein Team gestalten die diesjährige Veranstaltung aus den vielen Erfahrungen der letzten Jahre.

Keine Abendkasse!

Für Freitag und Samstag gilt der Kartenvorverkauf. Eine telefonische Kartenvorbestellung ist nicht möglich, die Karten müssen persönlich abgeholt werden, es wird keine Abendkasse geben. Es gilt: Vier Karten pro Person und Tag (Fr und Sa). Am Samstag kann das Weinfest von 15 bis 17 Uhr kostenfrei besucht werden, danach gilt die Eintrittskartenpflicht. Alle 2.800 Karten für je einen Veranstaltungstag werden nur im Vorverkauf angeboten, so dass die Gäste das Fest nach zeitlichem Belieben besuchen können, ohne anstehen zu müssen. Bis 22 Uhr können Besucher ohne Karte nachrücken „…aber nur, wenn andere Gäste das Fest definitiv verlassen.“ Brockmann erklärt ausdrücklich, dass dies keine Gewährleistung für einen Eintritt sei. Der Einlass erfolgt ausschließlich über die Wetterauer Straße. 25 Sicherheitskräfte unterstützen die Einlasskontrolle.

Die Kosten für die Großveranstaltung trägt der Verein. Neben der Erstellung der Sicherheitsauflagen (nebst Fluchtwegen und Beschilderungen), Transport und Bereitstellung eines Kühlanhängers, Behindertentoilette, Finanzierung der Sanitätskräfte und der Brandsicherheitswache u.v.m. sind die Gesamteinnahmen letztlich auch zu versteuern. „Sollte vielleicht etwas übrigbleiben, wird dies in unserem gemeinnützigen Verein zweckmäßig in den Karneval fließen“, betont Brockmann. „Da das umgangssprachliche Weinfest eigentlich aber auch das Sommerfest der LKG ist, wird auch ein Bierstand aufgestellt werden.“

- ANZEIGE -


Zwölf Winzer werden ihre Stände aufbauen. Auf das diesjährige „sogenannte internationale Flair“ freuten sich die Veranstalter. Erstmalig wird in der Wetterauer Straße ein Winzer aus Lyon das Fest mitgestalten. Als Neuling begrüßt das Team auch die Schnapsbrennerei Burg, die ihren Stand mit einem Winzer aus Reil an der Mosel unterhält. Die Gaststätte „Saro“, Catering „Riemanns Küche“ und „König von Preußen“ verköstigen kulinarisch. In Vorfreude auf eine gelungene Veranstaltung hofft Brockmann „…auf ein Weinfestwetter. Und wenn es regnet, bitte erst nach 24 Uhr.“

Gut zu wissen

Freitag, 2. August von 17 – 24 Uhr
ab 18.00 Uhr Musik mit „Triple Sec“, Eintritt: 3 Euro

Samstag, 3. August von 15 – 24 Uhr
ab 18 Uhr Musik mit den „The Memories“… and the beat goes on! Eintritt: 3 Euro

Sonntag, 4. August von 13 – 20 Uhr
ab 16 Uhr  Musik mit dem Duo „Teneja Meets Frank“, Eintritt frei

Kartenvorverkaufsstellen ab 28. Juni 2019
(je nach Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe)
– Kölner Hof, Kölner Straße 34
– König von Preußen, Alter Markt 2
Riemanns Küche, Kölner Straße 89

- ANZEIGE -