IGR Remscheid: U19 ist Rollhockey-Landesmeister

0
73
Glückwunsch an das NRW-Meisterteam: Die U19 der IGR. | Foto: IGR Remscheid
Glückwunsch an das NRW-Meisterteam: Die U19 der IGR. | Foto: IGR Remscheid
- ANZEIGE -


Das Pech der Rollhockey-Damenmannschaft, die im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft der ERG Iserlohn unterlag und somit den Sonntag spielfrei hatte, war Glück für die U19 der IGR Remscheid, da alle jungen Damen für diese Mannschaft zum Einsatz kommen konnten und mitgeholfen haben NRW-Landesmeister zu werden. Die U19 der IGR ist also NRW-Meister für die Saison 2018/19. Damit ist die Saison abgeschlossen, jetzt wartet die Deutsche Meisterschaft vom 22. bis 23. Juni 2019 in Wuppertal-Cronenberg auf das Meister-Team.

„Im ersten Spiel gegen den RSC Cronenberg kamen beide Mannschaften mit dem harten und glatten Boden nicht zurecht, so war dieses erste Spiel eine ziemlich verfahrene Partie, bei der wir mit einer letztlich geschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung verdient mit 4:3 die Oberhand behalten haben. In der zweiten Partie gegen die Spielgemeinschaft aus Hüls und Schwerte gingen wir schon als Landesmeister auf die ,Platte‘, spielten aber leider zunächst sehr überheblich. Durch viele (beabsichtigte) Wechsel kam zunächst auch kein ordentlicher Spielfluss zustande, was sich aber dann in der zweiten Halbzeit änderte und unsere Truppe einen ungefährdeten 8:2-Sieg nach Hause brachte“, so Meistertrainer Alexandre Mestre.

Für die IGR Remscheid waren im Einsatz und trafen: Lasse Kaldasch (TW), Ben Kessens (TW), Tom Kessens (4 Tore), Saphira Giersch (1 Tor), Ole Kaldasch, Jaden Budych, Celina Söhngen (1 Tor), Annika Zech (2 Tore), Eric Krämer (4 Tore) und Annette Tinschert, Erfolgstrainer: Alexandre Mestre, Teammanagerin: Melanie Krämer.

- ANZEIGE -