Niederlagen für FCR und LTV, IGR-Teams siegen

0
72
- ANZEIGE -

Nicht gerade rosig lief es am heutigen Sonntag, 10. Februar 2019, für die Landesliga-Fußballer des FC Remscheid. In Schwalmtal setzte es eine unglückliche 1:0-Auswärtsniederlage für das Team von Trainer Acar Sar. Das Goldene Tor markierte Tobias Bruse in der 34. Spielminute. Da der ASV Süchteln ein 3:3 beim TVD Velbert schaffte, beträgt für den FCR auf Platz 16 der Abstand auf das rettende Ufer nunmehr vier Punkte. Nächsten Sonntag, 17. Februar 2019, kommt es im Röntgen-Stadion zum brisanten Derby gegen den VfB Solingen.

Im Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga mussten die Herren des Lüttringhauser TV eine Niederlage einstecken. Beim Tabellenersten TSV Aufderhöhe II gab es für die Mannen von LTV-Trainer Constantin Patrascu eine 31:19-Auswärtsniederlage. Mann des Spiels war allerdings der Lüttringhauser Simon Markus Kirchhoff, der elf Treffer markieren konnte. Der Abstand auf den Spitzenreiter beträgt für die LTV-Herren nun vier Punkte. Am kommenden Samstag, 16. Februar 2019, kommt um 17.30 Uhr die dritte Mannschaft von Aufderhöhe – derzeit Tabellensechster – an die Klausener Straße.

Eine unerwartete Niederlage setzte es auch für die Handball-Damen des Lüttringhauser TV. Bei dem Tabellenachten HSG Adler Haan II unterlagen die LTVlerinnen mit 22:17 und ließen Tabellenführer SG Langenfeld ebenfalls auf nunmehr vier Punkte Vorsprung davonziehen. Die nächste Partie in der Bezirksliga steht ebenfalls am 16. Februar 2019 um 15.30 Uhr gegen den Solinger TB II an, die einen Rang schlechter platziert sind als die Haanerinnen.

- ANZEIGE -

Einen „Dreier“ konnten die Rollhockey-Herren der IGR Remscheid in der 1. Bundesliga einfahren: Der Tabellenzweite gewann beim RSC Darmstadt mit 4:10 und zog somit mit dem amtierenden Meister und Tabellenführer SK Germania Herringen gleich. Der Abstand auf den RSC Cronenberg auf Platz drei beträgt sieben Punkte, wobei die Wuppertaler ein Spiel weniger auf dem Konto haben. Im Viertelfinale des DRIV-Pokals kommt am nächsten Samstag, 16. Februar 2019, die ERG Iserlohn zur IGR.

Ebenfalls erfolgreich waren die Rollhockey-Damen der IGR Remscheid in der 1. Bundesliga. Am Hackenberg gab es im bergischen Derby gegen den SC Moskitos Wuppertal einen 5:3-Heimerfolg. Die Remscheiderinnen überholten damit die Moskitos in der Tabelle und liegen aktuell auf Rang fünf. Am kommenden Samstag, 16. Februar 2019, kommt im DRIV-Pokal-Viertelfinale die Dörper Cats des RSC Cronenberg nach Lennep.

- ANZEIGE -