Monteverdis „Marienvesper“ in der Stadtkirche Lennep

0
285
- ANZEIGE -


Ein wahres Juwel hat sich der Lenneper Kammerchor für das Finale der Konzertsaison 2018/19 herausgesucht: Zum Abschluss des Weihnachtsfestkreises – einen Tag nach Mariae Lichtmess – widmen sich die Sänger und das Remscheider Vokalensemble am Sonntag, 3. Februar 2019, dem größten kirchenmusikalischen Werk Claudio Monteverdis. Ab 17 Uhr wird in der Stadtkirche Lennep die „Marienvesper“ (Vespro della Beata Vergine) zu hören sein.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass es außerdem gelungen ist, Instrumentalisten und Solisten aus der äußertst rennomierten Schola Cantorum in Basel zu gewinnen“, berichtet Johannes Geßner, der zusammen mit Werner Rizzi vom Vokalensemble die Konzertleitung inne hat. Hae Min Geßner und Mirjam Striegel (Sopran), Jacob Lawrence und Massimo Altieri (Tenor) sowie Csongor Szanto und Gugliemo Buonsanti (Bass) werden den Lenneper Kammerchor und das Remscheider Vokalensemble begleiten.

Karten sind für 20 Euro an der Abendkasse erhältlich. Ermäßigt kosten die Tickets 15 Euro.

- ANZEIGE -