IGR: U15 weiter erfolgreich

0
180
Die fabelhafte Teamarbeit der U15 ist allenthalben sicht- und spürbar. Foto: privat
Die fabelhafte Teamarbeit der U15 ist allenthalben sicht- und spürbar. Foto: privat
- ANZEIGE -


Zwei souveräne Siege sichern weiter die Tabellenführerschaft.

U15/NRW-Meisterschaft in Krefeld-Hüls
IGR Remscheid – SK Germania Herringen 7:2 (4:1)
IGR Remscheid – ERSC Schwerte 16:0 (6:0)

(hww) Im ersten Spiel ging es mit SK Germania Herringen gegen den vermeintlich schwierigeren Gegner. Herringens lange Zeit verletzter Kapitän Louis Joel Emmert stand erstmals wieder auf der Platte. Die lange Pause war ihm anzumerken, entscheidende Impulse blieben daher aus. Die IGR zeigte mannschaftliche Geschlossenheit, die sieben Treffer wurden von sechs verschieden Torschützen erzielt.

- ANZEIGE -


Im zweiten Spiel gegen die bisher schwächste Mannschaft in der NRW-Meisterschaft konnten die Trainer erfolgreich experimentieren. IGR-Abwehrbollwerk Leonard Schmidt konnte sich so im Angriff austoben und somit für sieben Tore verantwortlich zeichnen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen scheint sich ein Dreikampf um die NRW-Meisterschaft zu entwickeln. Neben der IGR sind auch TuS Düsseldorf-Nord und RSC Cronenberg I heiße Anwärter. Nach den beiden souveränen Siegen bleibt die U15 der IGR Remscheid Tabellenführer in der NRW-Meisterschaft 2018/2019. Der nächste Spieltag folgt am 27. Januar in Schwerte, dort geht es im Spitzenspiel gegen den RSC Cronenberg I.

Kader und Torschützen

Max Backhaus (TW), Silas Raab (TW), Lennard Peters (4 Tore), Simon Raab (2), Sara Sousa (3), Viktoria Kunz*, Leonard Schmidt (8), Joel Halek (3), Arne Beck* (1), Henry Kulmer (1), und Finja Rohs (1).

*) Neun Feldspieler*innen standen zur Verfügung, nur acht dürfen auf die Bank, pro Spiel musste jemand aussetzen. Im ersten Spiel pausierte Viktoria Kunz, im zweiten Spiel der U13-Akteur Arne Beck.

- ANZEIGE -