Niegedacht: Geschenke für die Kinder und Ehrungen zum Sängerjubiläum

0
122
Gerd Demski und Fred Pietrzyk (v.l.) wurden für ihre Treue geehrt. – Foto: Dieter Jakobi
Gerd Demski und Fred Pietrzyk (v.l.) wurden für ihre Treue geehrt. – Foto: Dieter Jakobi
- ANZEIGE -


Bei der Weihnachtsfeier des Männergesangvereins (MGV) Niegedacht Herbringhausen erschien Bruder Dirk Wasserfuhr aus dem Kloster Beyenburg als Nikolaus und überbrachte den anwesenden Kindern eine gefüllte Geschenktüte. Marianne Bartholmai las den Kindern anschließend eine Geschichte vor, die alle gebannt verfolgten.

Der Chor und die anwesenden Gäste brachten die festliche Stimmung zum Jahresende mit Gesang weihnachtlicher Lieder in den vollen Saal im katholischen Jugendfreizeitheim in Lüttringhausen. Begleitet wurden die Sänger am Klavier durch Chorleiterin Petra Rützenhoff-Berg und auch durch die 12-jährige Laura Kotthaus, Enkelin von Sänger Eberhard Kotthaus.

Besondere Ehrungen

Im Rahmen der Weihnachts- und Jahresabschlussfeier wurden die Sangesbrüder Gerd Demski und Fred Pietrzyk für ihre 25-jährige Sangesstreue zum MGV Niegedacht geehrt. Aus der Hand des 1. Vorsitzenden, Christoph Venta, erhielten sie eine Vereinsurkunde sowie einen Präsentkorb und vom Chorverband Bergisch-Land Remscheid, vertreten durch Stefanie Wallitschek, ebenfalls eine Urkunde und eine Ehrennadel.

- ANZEIGE -


Bevor es zum gemütlichen Teil, dem Kaffeetrinken, über ging, ließ der 1. Vorsitzende das vergangene Jahr 2018 kurz Revue passieren. Dabei bedankte er sich bei allen Sängern, der Chorleiterin und den vielen Helfern, die den Verein in vielfältiger Weise unterstützen, für ihr Engagement. Chorleiterin Petra Rützenhoff-Berg wurde für ihren stetigen Einsatz und ihre Geduld besonderer Dank zuteil.

- ANZEIGE -