Schüler sammelten zahlreiche Geschenke

0
74
Symbolbild: Weihnachtsgeschenk.
Symbolbild: Weihnachtsgeschenk.
Anzeige

Tafel, EMA und Leibniz-Gymnasium beschenkten Bedürftige.

Jedes Jahr sammeln Schüler der EMA Spenden für die Remscheider Tafel. Seit mittlerweile 13 Jahren hat sich die Aktion zu einer Tradition gewandelt. Das Leibniz-Gymnasium macht zum zweiten Mal mit und sammelte zahlreiche Geschenke für Kinder.

Engagierte Jugend

Die Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 besuchten im Vorfeld Geschäfte der Remscheider Innenstadt und warben für das Hilfsprojekt. Die Schüler baten die Kunden z.B. im dm etwas mehr einzukaufen und einen Teil davon an die Tafel zu spenden. Dazu kamen viele Leute in die Schulen und gaben ihr Geschenk schon fertig verpackt ab. Der neue Tafel-Vorsitzende Frank vom Scheidt ist begeistert von der Aktion. Vor ein paar Jahren war es noch schwierig, Spenden für Bedürftige zu sammeln. Deshalb sind die Schüler selbst aktiv geworden und zogen in die Geschäfte.

Diese Aktion stärkt zusätzlich den Zusammenhalt der Schüler mit dem positiven Gefühl, etwas Gutes getan zu haben. Neben Spielsachen kamen Bekleidung, Hygieneartikel und Waschmittel zusammen. Ziel ist es, Menschen eine Freude zu bereiten, die sich keine Weihnachtsgeschenke leisten können. Die Spenden werden von den Familien der Schüler gepackt und zur Schule gebracht. Am vergangenen Dienstag fand die Geschenkausgabe in beiden Schulen parallel statt. An der EMA gab es ein Rahmenprogramm mit einer Aufführung. Gemütlich ging es im Leibniz-Gymnasium mit einer Tasse Kaffee zu. „Das ist Weihnachten für mich“, sagte ein Besucher, „ich bekomme sonst nie Geschenke.“

Anzeige