Weihnachtsfeier der Brandschützer

0
30
Richard-Walter Hackenberg, Domenic Flüß, Marcel Keil, Thorsten Voigthaus, Guido Eul-Jordan, Günter Weigand, Michael Ptok, Jessica Busch, Andreas Fenn und Moritz Bischzur. Foto: Tim Oelbermann - www.oelbermann-foto.de
Richard-Walter Hackenberg, Domenic Flüß, Marcel Keil, Thorsten Voigthaus, Guido Eul-Jordan, Günter Weigand, Michael Ptok, Jessica Busch, Andreas Fenn und Moritz Bischzur. Foto: Tim Oelbermann - www.oelbermann-foto.de
Anzeige

Beförderungen bei der Löscheinheit Lüttringhausen und besondere Ehrung in der Alten Rentei.

Das Jahresende beinhaltet für die Lüttringhauser Feuerwehr traditionell zwei feste Termine an den ersten beiden Adventwochenenden: Der ideelle Weihnachtsmarkt sowie die Weihnachtsfeier. Dieses Jahr führte es die Kamerad*innen mit ihren Familien in die „Alte Rentei“. Am vergangenen Samstagabend besuchte auch Remscheids Feuerwehrchef Guido Eul-Jordan die Lüttringhauser Kameraden und brachte Urkunden und Dank mit.

Die Familien als Rückhalt

Dass es ohne die Freundinnen, Frauen und Familien nicht funktionieren würde, betonte Eul-Jordan in seiner Rede ganz besonders: „Sie halten ihren Männern beziehungsweise ihren Freunden stets den Rücken frei, um diese Tätigkeit ausüben zu können.“ Er dankte ausdrücklich allen für diese Unterstützung.

Richard-Walter Hackenberg: Er wird von den Lütterkuser Feuerwehrleuten „Hacki“ genannt und wohnte bis zum Gerätehausneubau 2017 in einer Wohnung oberhalb der Löscheinheit. Im Jahr 1958 trat er der Feuerwehr jung bei und blieb bis zum heutigen Tage „seiner“ Löscheinheit treu. Zwar ist er mittlerweile Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung, dennoch ist er stets präsent. Nun wurde er für die 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Remscheid mit der Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren in NRW (VdF) in Gold ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt er durch den obersten Feuerwehrmann Guido Eul-Jordan das „Silberne Strahlrohr“. Diese besondere Auszeichnung soll gemeinsam mit dem bronzenen Strahlrohr (50 Jahre Feuerwehr) und dem goldenen Strahlrohr (70 Jahre Feuerwehr) auf die Auszeichnung mit der goldenen Ehrennadel der Stadt aufbauen, welche man für die vierzigjährige Mitgliedschaft erhält.

Verdiente Beförderungen

Sechs Kamerad*innen wurden für ihre bisherige Tätigkeit und die bestandenen Lehrgänge befördert: Jessica Busch, Thorsten Voigthaus, Andreas Fenn, Marcel Keil und Domenic Flüß wurden nach erfolgreicher Prüfung des „Truppführer-Lehrgangs“ zu Unterbrandmeistern befördert. Moritz Bischzur absolvierte den zweiten Teil des „Truppmann-Lehrgangs“ und wurde daraufhin zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Zum neuen Jugendfeuerwehrwart wurde Domenic Flüß im Zuge der Weihnachtsfeier ernannt. Jessica Busch erhielt den Posten als stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin und bekam dazu am vergangenen Samstag ihre Ernennungsurkunde. Beide absolvierten im November einen Jugendgruppenleiter-Lehrgang in Herne (wir berichteten). Um den JGL-Schein abschließend zu erhalten, absolvieren beide in Kürze noch eine Praxisprüfung.

Anzeige