Der Nikolaus kommt

0
117
Die Nikolauswichtel der Schlawiner. Foto: Sascha von Gerishem
Die Nikolauswichtel der Schlawiner. Foto: Sascha von Gerishem
Anzeige

Die Schlawiner aus Klausen verbreiten wieder weihnachtliche Stimmung.

Seit vielen Jahren packen Jugendliche, Stadtteilbewohner und Mitarbeiter der „Schlawiner“ kleine Nikolaustüten, um sie am Vorabend des Nikolaustages heimlich vor den Wohnungstüren der Nachbarn in Klausen zu stellen.

Jede dieser kleinen Überraschungstüten ist mit weihnachtlichen Kleinigkeiten wie einem Adventstee, einem Teelicht, Süßigkeiten und natürlich einem „lieben Gruß vom Nikolaus“ gefüllt.

Wichtel in Klausen unterwegs

Rot bemützte Wichtel streiften gestern Abend durch die Klausener Straßen und stellten die Nikolausüberraschungen vor etwa 1600 Haus- bzw. Wohnungstüren.

„Die Tüten werden in jedem Jahr schon sehnlichst erwartet“, sagt Stadtteilmanagerin Laura Pires Rodrigues. Und Nicole Meshing ergänzt: „Wenn es abends spät noch klingelt, schauen manche zunächst ungehalten, wenn aber wir Wichtel erkannt werden, ist die Vorfreude groß.“

Anzeige