Lütterkuser Brandschützer mit strammem Zeitplan

Einsatz und Lehrgänge für die Freiwillige Brandwehr.

0
64
Elf Vertreter der Lüttringhauser Jugendfeuerwehr nahmen erfolgreich an der Jugendflamme 1 teil. Foto: Tim Oelbermann - www.oelbermann-foto.de
Elf Vertreter der Lüttringhauser Jugendfeuerwehr nahmen erfolgreich an der Jugendflamme 1 teil. Foto: Tim Oelbermann - www.oelbermann-foto.de
Anzeige

Einsatz und Lehrgänge für die Freiwillige Brandwehr.

Der Tag der deutschen Einheit begann für die Lüttringhauser Feuerwehrleute bereits in den frühen Morgenstunden mit einer Brandmeldung an der Adolf-Clarenbach-Straße. Durch einen Defekt an einer Pelletheizung kam es zu einer Rauchentwicklung. Auch das Wochenende war gut für die Brandschützer gefüllt.

Jugendfeuerwehr absolviert Prüfungen

Elf Kinder und Jugendliche der Lüttringhauser Jugendfeuerwehr (JF) nahmen am Samstag am Gerätehaus der Löscheinheit Hasten an der sog. Jugendflamme 1 teil. Dies ist die erste Auszeichnung, welche die Kinder erreichen können. Themen sind neben einem korrekten Notruf auch umfangreiches, feuerwehrtechnisches Wissen. Knoten und Stiche, die Kenntnis von Hydrantenschildern und wasserführenden Armaturen zählten zu Fragen innerhalb der Prüfung. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestanden die Prüfung.

Nachwuchs für Einsatzabteilung

Frederik Ptok und Lin Fassauer nahmen in der Zeit vom 1. September bis 7. Oktober am Truppmann-Lehrgang Teil 1 bei der Berufsfeuerwehr teil. In diesem rund 70-stündigen Lehrgang werden alle Feuerwehrgrundlagen theoretisch und praktisch vermittelt um die neuen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr auf zukünftige Aufgaben vorzubereiten. Neben den beiden Lüttringhauser Brandschützern nahmen noch achtzehn Kamerad*innen aus den anderen sechs Remscheider Löscheinheiten teil.

Anzeige