Viertelklang am 6. Oktober in Lüttringhausen

0
452
Anja Hamm vom Stadtmarketing Remscheid stellte das Programm im Café Lichtblick vor. Foto: Sascha von Gerishem
Anja Hamm vom Stadtmarketing Remscheid stellte das Programm im Café Lichtblick vor. Foto: Sascha von Gerishem
Anzeige

Anja Hamm vom Stadtmarketing organisiert das Musikfestival Viertelklang in Remscheid, das in diesem Jahr wieder in Lüttringhausen stattfindet.

Veranstaltungsorte

Ratssaal im Rathaus Lüttringhausen (Kreuzbergstraße 15), das katholische Gemeindehaus Heilig Kreuz in der Richard-Pick-Straße 7, in der Gertenbachstraße die Ev. Kindertagesstätte, der Flair Weltladen und das Café Lichtblick, sowie die Evangelische Stadtkirche Lüttringhausen am Ludwig-Steil-Platz.

Das Ticket für das gesamte Festival kostet 14 Euro / 7 Euro (ermäßigt: Schüler, Studenten mit gültigem Ausweis) an der Abendkasse oder 12 Euro / 6 Euro im Vorverkauf über www.remscheid-live.de. Es berechtigt als Kombiticket zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV bis in die frühen Morgenstunden.

19 Uhr

  • Wupper Trio (Evangelische Kirche Lüttringhausen)
    Ein junges Ensemble mit Sayaka Schmuck (Klarinette), Prof. Barbara Buntrock (Violine und Viola) und dem Pianisten Benyamin Nuss, das feinste Kammermusik auf höchstem Niveau bietet.
  • Madita Badura (Café Lichtblick)
    Madita Badura ist eine 20-jährige Singer-Songwriterin, die ihre Erfahrungen und Erlebnisse zu Themen wie Freundschaft, Liebe, Enttäuschung und dem Alltag musikalisch verarbeitet.
  • Uli & Lei (Evangelische Kita Gertenbachstraße)
    Lei Errenst ist ausgebildete Sängerin und Cellistin und neben der Klassik auch im Pop aktiv und war Ensemble-Sopranistin an der Shanghaier Philharmonie. Ulrich Spormanns musikalische Karriere als Gitarrist und Sänger führt durch Rock, Pop, Skiffle und Blues.
  • Hauke Ströh (Rathaus Lüttringhausen)
    Pianist Hauke Ströh spielt eigene Stücke sowie Interpretationen bekannter Stücke. Er ist Pianist in 5-Sterne-Hotels, Cafés, bei diversen Veranstaltungen sowie auf der Hamburger Reeperbahn.

20 Uhr

  • Duo Lunacorde (Evangelische Kirche Lüttringhausen)
    Anke Schüppel-Slojewski – Harfe und Jürgen Slojewski – Gitarre/ Charango spielen ein Programm mit südamerikanischer und spanischer Musik.
  • Olaf Reitz & Karola Pasquay (Café Lichtblick)
    Galgenlieder und andere Gesänge mit Lyrik und Prosa des Dichters und Querdenkers Christian Morgenstern. Interpretiert von Karola Pasquay (Flöte) und Olaf Reitz (Sprecher).
  • Bastian Wadenpohl (Flair-Weltladen)
    Bastian Wadenpohl ist Liedermacher mit intelligenten Texten, markanter Stimme und prägnanten Melodien fernab aller deutschpoppigen Gefühlsduseleien.
  • Licence to chill (Katholisches Gemeindehaus)
    Smoothjazz mit live Gitarre und live Percussions, unaufdringliche Jazzstandards, Pop-Classics, Latin-Songs und Eigenkompositionen.

21 Uhr

  • Klezmer Tunes (Evangelische Kirche Lüttringhausen)
    Vier Vollblutmusiker, die die eingängigen Melodien aus der unendli
    chen Fundgrube der jüdischen Klezmermusik auf ihre ganz spezielle Weise verarbeiten. Von leichtfüßigen Säbeltänzen über Csárdás und finnischer Polka führt der Spurenlauf zum Jazz über Filmmusiken bis hin zu Mackie Messer.
  • Leonora Huth (Evangelische Kita Gertenbachstraße)
    Die Musik der 17-jährigen Solingerin fällt ins Genre Pop mit jazzigen Elementen, sowohl schnell, tanzbar als auch ruhig.
  • Gin & Fizz feat. Eller (Rathaus Lüttringhausen)
    Zwischen (Christian) Morgenstern und (Wolfgang) Abendroth versöhnen sie Tiefsinn mit Blödsinn, Boris Becker mit Artur Schoppenhauer und Heiner Müller – und Lüttringhausen mit Lennep. Der schräge Mix aus Lesung, Spiel, Banalem und Kunst von Detlef Bach (Gin) und Andy Dino Iussa (Fizz) wird von Harald Eller am Daxophon in ein angemessenes, sehr dubioses Klangbild gesetzt

22 Uhr

  • Klang/Stil als Duo (Evangelische Kirche Lüttringhausen)
    Erwin Paech (Gesang, Gitarre) und Tobias Janssen (Gitarre, Gesang) bieten eine Mischung aus rockigem Feuer, ruhigen Tönen und groovigen Klängen. Coversongs zum Mitsingen und Feiern.
  • Duo Clarisma (Flair-Weltladen)
    Duo Clarisma! zeigt literarisch-musikalische Programme: Texte und Musik mit Spaß, Witz und Elan. Verwandlungskunst, Sprachspiel und nuancierte Rezitation treffen auf musikalischen Esprit, Ausdruckskraft und feinfühlige Improvisationen.
  • Sister Sax Duo (Katholisches Gemeindehaus)
    Die stilistische Bandbreite von Lissy Szakács und Charly Zaun reicht von Swing und Funk über Pop-Balladen bis Klezmer. Das Duo mit zwei Alt-Saxophonen bietet ein schwungvolles Programm.

23 Uhr

  • Unisono Gospelchor (Evangelische Kirche Lüttringhausen)
    Fetzige Gospel-Songs, gefühlvolle Balladen mit Gänsehaut-Feeling,
    Ausflüge zu Pop und Klassik, inspirierend und temperamentvoll. Geleitet wird das Ensemble mit seinen beeindruckenden Solisten von Elisabeth Szakács.
  • Axel Fischbacher Quintet (Rathaus Lüttringhausen)
    Jazzgitarrist Axel Fischbacher beherrscht alle Spielarten dieses
    Genres von Bebop über Jazzrock bis hin zum Blues und verbindet sie zu seinem charakteristischen Sound.
  • Fragile Matt (Katholisches Gemeindehaus)
    Irish Folk … on your doorstep! Erfrischend, gefühlvoll, fröhlich, lebendig und am besten live. Mehrstimmiger Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes. Die Band Fragile Matt, gegründet in Doolin, Irland, ist mit ihrer Musik in Deutschland, Holland und Irland unterwegs.
Anzeige